Ergebnis
*zur Erklrung ber das jeweilige Symbol!
Institution/Name: Finanzamt Finsterwalde

Strae/Nr.: Leipziger Str. 61-67
PLZ/Ort: 03238  Finsterwalde

Ansprechpartner: Frau Münch

Geschftszeiten:
Mo, Mi, Do	08:00 - 15:00 Uhr
Di 08:00 - 18:00 Uhr
Fr 08:00 - 12:30 Uhr

Telefon: 03531 54-0
Fax: 03531 54180
E-Mail: Bitte hier klicken!

 

 

 Zusatzinfos: ['Ansicht schlieen] 

 Mobilittseinschrnkungen

Zugnge:

- ber Aufzug oder sonstiges technisches Hilfsmittel

Aufzge:

- Mae der Aufzugskabine 110 cm breit, 215 cm tief
- Bedienelemente des Aufzugs unterste Hhe 80 cm, oberste Hhe 85 cm
- Bewegungsflche vor dem Aufzug 120 cm x 120 cm

Rezeption:

- andere Mglichkeit der Kommunikation im Sitzen vorhanden

Toiletten:

- Zugang zu den Gstetoiletten stufenlos
- Bewegungsflche im Raum 220 cm x 360 cm
- im Sitzen und Stehen einsehbarer Spiegel ber dem Waschtisch
- Haltegriffe im WC vorhanden
- Sitzhhe des WC-Beckens (Oberkante WC-Brille) 40 cm
- Notruf vorhanden


 Sinneseinschrnkungen (Blinde und Sehbehinderte)

Zugang zum Betrieb:

- keine Karussell- oder Rotationstr als Zugang
- alternativ: zustzliche Eingangstr whrend der ffnungszeiten ohne   Schwierigkeiten nutzbar

Helle und blendfreie Gestaltung:

- des Eingangsbereichs
- der Flure, Treppen, Aufzge etc.

Farblich kontrastierende Gestaltung:

- von Eingngen, Durchgngen und Tren bzw. Trrahmen zur Umgebung

Schilder, Tafeln, etc.:

- guter Hell-Dunkel-Kontrast zwischen Schrift und Hintergrund

Bedienelemente:

- kontrastreiche Gestaltung und taktile Erfassbarkeit von Bedienelementen (z.B.   Trgriffe, Aufzugstaster, Lichtschalter, Notruftaster, etc.)

Aufzge:

- alternativ: Taktil erfassbare Etagennummern in der Trlaibung oder im Trrahmen   der Aufzugstr

Handlufe:

- mindestens an einer Treppenseite durchgehende Handlufe

Ausstattungs- und Mblierungselemente:

- ragen nicht in Bewegungsrume wesentlicher Wegebeziehungen hinein
- sind kontrastreich markiert und taktil sicher erfassbar

Wesentliche Wegebeziehungen:

- alternativ: Nutzungsmglichkeit der Wand als Orientierungslinie

Fachkompetenz / Service:

- Begleitservice kann angeboten werden.
- Blindenfhrhunde sind erlaubt.
 Sinneseinschrnkungen (Schwerhrige und Gehrlose)

Rezeption:

- Zeitnahe Kommunikation per SMS/ Fax/ Internetanschluss mglich

Wesentliche Informationen:

- Optische Wahrnehmbarkeit wesentlicher Informationen gewhrleistet
- Informationsbltter in einfacher Sprache vorhanden

Information und Erlebnis:

- Umfassende Angaben ber alle Angebote sind schriftlich vorhanden
- Informationen in leichter Sprache vorhanden

Kontaktmglichkeiten mit der Einrichtung fr Menschen mit Hrbehinderung nutzbar, z.B.:

- Fax
- E-Mail
- SMS


 Beschreibung:
Gemäß der Reglung des Vorstehers geht der Fachmitarbeiter zum Steuerpflichtigen im Wartebereich.

zurück ]